skip_navigation

Wir sichern Nachhaltigkeit

Regionalität

Wir legen sehr viel Wert auf die Nutzung der Stärken der jeweiligen Region. In Zeiten grenzenloser Globalisierung besinnen wir uns bewusst auf regionale Produkte und Dienstleistungen.

KARDEA bedient sich ökologisch wertvoller, natürlicher Baustoffe. Viele dieser Materialien werden aus dem näheren Umkreis bezogen, wie z.B. das Stroh von umliegenden Feldern und das Schilf vom Neusiedler See.

Ein hohes Maß an Regionalität ist schon aufgrund unserer Mitglieder gegeben. Sämtliche ausführende Partner kommen aus der Region und sind seit vielen Jahren durch gemeinsame Projekte in der Baubranche miteinander verbunden. Wir schaffen und erhalten Arbeitsplätze in der Region und tragen durch unsere Innovationen zum wirtschaftlichen Erfolg bei.

Die Rekultivierung von in Vergessenheit geratenen Handwerkstechniken ist im baubiologischen Bereich mit vielen Vorteilen verbunden. Holz als Grundbaustoff, sowie das Arbeiten mit Stroh, Schilf oder Lehm wurde lange Zeit verdrängt und durch moderne, aber ökologisch wesentlich ungünstigere Materialien und Techniken ersetzt. Wir greifen auf die seit Jahrhunderten bewährten Baustoffe und Arbeitsmethoden zurück und verbinden sie mit modernen Standards und Know-how.

Nachhaltigkeit

Wir bauen ökologisch, nachhaltig, ressourcenschonend und energiesparend.

Als Baustoff erster Wahl verwenden wir wegen seiner günstigen Ökobilanz regional verfügbares Holz. Gedämmt wird mit Stroh von den umliegenden Äckern, mit Schilf, Hanf und dem Recyclingprodukt Glasschaumgranulat.

Bei der Auswahl der Baustoffe orientieren wir uns am „Cradle-to-Cradle“ („Wiege zu Wiege“) Prinzip, das dann erfüllt ist, wenn im Zuge eines Produktionsprozesses keine Abfälle entstehen, bzw. diese vollständig recycelt werden können. Die verwendeten Materialien befinden sich in einem geschlossenen Kreislauf, keinerlei natürliche Ressourcen gehen verloren. Was beim Bau eines KARDEA-Ökohauses übrig bleibt ist eventuell eine Handvoll Stroh, das nicht mehr zwischen die Holzwände passt.

Die eingesetzten Naturbaustoffe sind nachweislich frei von bedenklichen Zusätzen und weisen eine sogenannte Volldeklaration auf, die Auskunft über alle verwendeten Inhaltsstoffe gibt.

Zur Erzeugung von Strom und Wärme werden erneuerbare Energiequellen genutzt.

Musterhaus
besichtigen
Informationsmaterial
anfordern
Newsletter
anmelden
nach Oben