skip_navigation

Probewohnen im KARDEA-Musterhaus

Birgit, Martin und der kleine Valentin (1 ½ Jahre) fühlen sich bei unserem Besuch im KARDEA-Haus sichtlich wohl.

Sie sind die erste Familie, die – selbstverständlich gratis – im Musterhaus in Pöttelsdorf „probewohnt“.

Die Eltern sind beide im Gesundheitsbereich tätig und täglich mit Menschen beschäftigt, die mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben. Gerade deshalb ist es ihr Wunsch, ihren Wohnraum so gesund wie möglich zu gestalten. Dachten sie vorher an ein reines Ziegelhaus mit Lehmputz, so hat sie ihre Zeit im KARDEA-Haus vor allem von den Vorzügen von Holz in den Innenräumen überzeugt. Die Decken und Innenwände ihres eigenen Hauses sollen nun ebenfalls aus Holz verwirklicht werden. Ein erstes Resümee von Birgit: „Wir schlafen alle drei hervorragend und merken schon, wie entspannend sich das wohltuende Raumklima auf uns auswirkt. Besonders fällt uns das an Valentin auf. Er ist viel ausgeglichener als in unserer Stadtwohnung. Das liegt sicherlich auch am eigenen Garten, der nun sein Reich ist. Hier kann er Sand spielen, herumtollen und dreht fröhlich mit seinem Dreirad Runde um Runde.“ Und seine Mama hat ihn durch die große Glasfront immer im Blick und kann in Ruhe ihren Kaffee genießen.

Weil es ihnen so gut gefallen hat, haben sie auch noch um ein paar Tage verlängert. Das sagt mehr als tausend Worte!

nach Oben